Spätsommer … Finden … Ernten … Genießen

Nach dem trockenen Juni und Juli hat der August uns nun ausreichend Naß geschenkt.

Und jetzt endlich kommen die ersten Steinpilze zum Vorschein. Es ist immer irgendwie magisch, wie schnell diese Naturwunder wachsen … man hat den Eindruck, dass innerhalb einiger weniger Stunden die Pilze schießen.

Gestern beim Wandern gab´s den ersten Steinpilz dieser Saison.

Und heute am Sonntag waren es über 3 kg … viel zuviel für eine Mahlzeit für zwei Personen.

Die 3 Backbleche sind nun auch schon mit Pilzscheiben belegt und es sind immer noch 1 ½ Kilo da …

Also mal was Neues ausprobieren … und zwar eingelegte Steinpilze …

Hier das Rezept …

Sud aus 300 ml Apfelessig, 100 ml trockenen Weißwein, 30 g Zucker, 20 g Salz, 10 Pfefferkörner, 8 Wacholderbeeren, 10 Korianderkörner, 2 Lorbeerblätter und einem Zweig Rosmarin und Thymian kurz aufkochen und dann die Pilze hinzugeben, kurz vermischen, Deckel drauf und 3 Minuten leicht köcheln lassen.

Währenddessen 2 Knoblauchzehen und eine Chili fein hacken und einige Rosmarin- und Thymianzweige bereitstellen, Gläser auskochen und ein Küchenrost mit einem sauberen Leintuch belegen.

Die Pilze abgießen und etwas abkühlen lassen und dann einzeln auf dem Tuch ausbreiten … das ist ein wenig mühsam, vorsichtig nicht die Finger verbrennen!

Danach etwas stehen lassen und dann in ein schönes Glas mit Twistoff-Deckel oder Bügelverschluß schichten. Je Lage Pilze von ca. 1,5 cm Höhe einige Knoblauchscheiben, etwas Chili sowie einen Rosmarin- und Thymianzweig hinzufügen und dann wieder eine Schicht Pilze … bis das Glas voll ist … mit einer Pilzlage aufhören.

Jetzt mit guten Olivenöl aufgießen und das Glas gut schütteln, damit alle Luftbläschen verschwinden und das Öl überall hinkommen kann. Das ist wichtig, damit die eingelegten Pilze auch 6 Monate halten. Dunkel und kühl lagern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s